Die Panorama-Clubmeister 2018

Das Wetter spielte absolut nicht mit bei den Clubmeisterschaften 2018 am 2. September. Dennoch: 26 tapfere Golfer fanden sich zum Turnier ein – und bekamen vieles geboten, nämlich außer dem schlechten Wetter einen spannenden Wettkampf und jede Menge Gaudi.

Um 10 Uhr startete der erste Flight und die Clubmeisterschaft war damit eröffnet. Das Spiel über 18 Loch war durchaus eine Herausforderung, denn der Boden hatte nach den Hitzwochen das Wasser dankbar aufgesogen, war darum freilich entsprechend schwer zu spielen.

Die Clubmeister

Auch der Golfer-Nachwuchs trotzte wacker dem Wetter. Und so konnten wir erstmals eine Jugendclubmeisterin auszeichnen: Den Pokal erhielt Marie Thäle, die für die schwere Runde 107 Schläge brauchte.

Bei den Senioren siegte mit 89 Schlägen Peter Gröschl.

Clubmeisterin bei den Damen ist Elke Hellauer (98 Schläge).

Herren im Stechen

Der Turniermodus wurde in diesem Jahr abgeändert. Gespielt wurde nicht an zwei Tagen jeweils eine Runde, sondern die Herren wurden gleich nach den ersten Bahnen nochmal losgeschickt und mussten sich nun auf neun Loch beweisen.

Bis dahin führte Stephan Kinnigkeit mit 82 Punkten die Rangliste an, dicht gefolgt von  Maximilian Öller jun. Der allerdings konnte auf der Kurz-Runde aufgeholen. Beide  Titelanwärter hatten nun gleiche Punktzahl, weshalb sie nochmal ran mussten. Die Clubmeisterschaft wurde schließlich auf dem Par 3-Loch 10 entschieden, wo Stephan Kinnigkeit ein Par gelang. Das war der Sieg!

Die diesjährige Clubmeisterschaft war durch den neuen Modus höchst spannend, darum freuen wir uns schon auf die Clubmeisterschaft 2019.

Im Beitragbild präsentieren die Sieger ihre Pokale (von links): Stephan Kinnigkeit, Elke Hellauer, Marie Thäle und Peter Gröschl.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Respekt an alle Golfer, die an den Start gegangen sind.