Ryder-Cup 2017, Panorama Golf, Stadt gegen Land

Ryder-Cup: Revanche für die Stadt

Zum fünften  Mal standen sich bei Panorama-Golf die 60 besten Spielerinnen und Spieler aus Stadt und Land gegenüber. Ein Golfturnier der besonderen Klasse, dem schon von Saisonbeginn an entgegen gefiebert wurde: der Ryder Cup 2017, der diesmal in die Stadt geht.

Bisher konnten die Golferinnen und Golfer von der „Land“-Mannschaft den Pokal dreimal gewinnen. Grund genug, dass die „Städter“ wieder mal zurückschlagen würden.

Ryder-Cup 2017, Panorama Golf, Stadt gegen Land, Stadt siegt

Die siegreiche Stadt-Mannschaft beim Ryder-Cup.

Ryder-Cup-Captain Reinhold Sonnleitner stellte ein besonders starkes Team aus der Stadt auf die Beine, das in den Doppel 5,5 Punkte und in den Einzel 8,5 Punkte holte. Christian Reindl, Captain von den Land-Spielern, hatte dem mit seinem Team nicht genügend entgegenzusetzen und übergab nach einem 14:6-Endstand neidlos den Pokal an die Städter (Foto oben).

Es war ein toller Golftag und ein perfekt organisiertes Turnier, das im nächsten Jahr wieder stattfinden wird. Dann allerdings mit neuen Captains, die den Ryder-Cup 2018 austragen: Toni Geiger führt die Stadt-, Stephan Kinnigkeit die Landgolfer an.

Ein großer Dank an die Sponsoren:

Toni Geiger, Wolfgang Lachmund, Gerhard Knößlsdorfer, Christian Reindl, Ernst Englberger und Heinz Rosenberger für neue Polohemden, das wohlschmeckende Spanferkel und das Freibier.

Ryder-Cup 2017, Panorama Golf, Stadt gegen Land, Stadt siegt

Dabeisein ist alles: Stadt- und Land-Golfer beim Wettstreit bei Panorama-Golf.