Das Bild zeigt die Sieger des letzten Turniers der Hesko-Challenge 2017 und den Panorama-Mitarbeitern.

Hesko-Challenge: Zehn Turniere, zwei Sieger

Die Turnierserie um die Hauptpreise von HESKO Arbeitssicherheit in Fürstenzell ist beendet. Und nach zehn Spielen der Hesko-Challenge, die seit Anfang Mai  an Donnerstagabenden ausgetragen wurden, standen zwei Sieger fest: Felix Bumm und Felix Maniak. Bei den Runden, von denen die besten drei gewertet wurden, hatten sie jeweils 65 Nettopunkte gesammelt. Platz drei in der Gesamtwertung belegte Walter Binder mit 62 Punkten.

 Nachdem am Donnerstag, 28. September, das letzte der zehn Turniere über neun Loch beendet war, gratulierte Manager und Pro Jochen Ziffels den Gesamtsiegern, die ihre Preise allerdings abholen müssen, denn genau an diesem Tag waren sie nicht zum Turnier angetreten.

Sieger des letzten HESKO-Turniers

Brutto: Werner Most, der sich mit 16 Bruttopunkten (39 Netto) von Handicap 10,7 auf 10,1 steigerte.

Netto A: Dr. Uwe Thäle (37; Hcp. von 8,8 auf 8,6);

Netto B: Kristof Hamann (40; Hcp. von 25,5 auf 23,9);

Netto C: Erwin Artinger (48, Hcp. von 54 auf 42)

Herzlichen Glückwunsch an alle weiteren Spielerinnen und Spieler, die sich verbessern konnten.

Beitragsbild oben: Siegerehrung des letzten HESKO-Turniers. Cristina Sippl und Jochen Ziffels mit Erwin Artinger, Kristof Hamann sowie Werner Most und Dr. Uwe Thäle.